Foto-Ausstellung: Inside Abschiebelager

Ihr möchtet auf einer Veranstaltung auf das Thema Abschiebelager aufmerksam machen? Gerne könnt ihr euch unsere Ausstellung "Inside Abschiebelager" ausleihen!

 

tl_files/Abschiebelager/rage ausstellung.JPG

Seit Herbst 2015 gibt es in Bamberg und Ingolstadt/Manching sogenannte Ankunfts- und Rückführungseinrichtungen (ARE). Ziel dieser Sonderlager ist es, Menschen denen eine „schlechte Bleibeperspektive“ unterstellt wird, möglichst rasch zur „freiwilligen Ausreise“ zu drängen oder abzuschieben. Die Asylanträge werden in Schnellverfahren bearbeitet und die Bewohnerschaft hat kaum Zugang zu Sozial- oder Rechtsberatung, ist isoliert und schutzlos der Behördenwillkür ausgeliefert. Das Konzept der Regierung geht auf: Wöchentlich kommt es zu zum Teil rechtswidrigen Sammelabschiebungen von hauptsächlich Familien.


Die Ausstellung des Bayerischen Flüchtlingsrates will das menschenunwürdige System der Abschiebelager thematisieren und einen Eindruck über die dortigen Lebensbedingungen vermitteln. Was es bedeutet in den Sonderlagern untergebracht zu sein, veranschaulichen Geflüchtete mit Statements zu ihrer Situation sowie Fotos, die innerhalb der Lager gemacht wurden.

 

Ergänzt werden diese mit Informationen und Fotos zu den Lagern. Um ein komplettes Bild der Situation in den Abschiebelagern zu vermitteln, gehören auch noch knappe Zusammenfassungen zu den Zuständen in den Sonderlagern zur Ausstellung dazu.

 

Zur Ausstellung gehöhrt auch noch ein 10-minütiger Film mit Interviews mit Betroffenen sowie Szenen, die Betroffene aus ihrem Leben im Lager gefilmt haben

 

 

Wenn ihr Interesse an der Ausstellung habt oder mehr Informationen braucht, schreibt an: pulkkinen@fluechtlingsrat-bayern.de