03.03.2008

Schulprojekt für Familie Ora

Brief der Klasse 5C des Gymnasiums Kothen
Die Klasse 5c des Gymnasiums Kothen hat sich im Rahmen ihres Politikunterrichts für die Familie Ora eingesetzt und fünf Briefe an den Bürgermeister von Bogen, Herrn Schedlbauer, gesendet. Die Briefe können hier angesehen werden. Gerne sind wir bereit, auch Ihren Unterricht mit anschaulichen Beispielen und Hintergrundinformationen zu unterstützen.
Wir bedanken uns im Namen der Familie Ora bei Seray, Nadia, Lynus, Leon, Niklas, Nick, Dennis, Adrian, Vivana, Jana, Felix, Kira, Anna, Farina, Saskia, Funda, Samantha, Julia und der Klassenlehrerin Frau Hakimi.

Dank des vielfältigen Einsatzes von SchülerInnen, NachbarInnen, Vereinen und Kirchengemeinden kann Familie Ora in ihrer Heimat Straubing bleiben. Noch im Oktober 2007 waren sie auf dem Weg zum Abschiebeflieger. Der Bayerische Flüchtlingsrat und lokale UnterstützerInnen konnten die Familienabschiebung jedoch in letzter Sekunde verhindern. Nach breiten BürgerInnenprotesten entschied die Härtefallkommision im Januar 2008, dass die Familie bleiben darf.

Brief der Klasse 5C des Gymnasiums Kothen

Brief der Klasse 5C des Gymnasiums Kothen











Zurück