Die Isolation in den Abschiebelagern durchbrechen!

Vor circa einem Jahr begannen Leute regelmäßig nach Ingolstadt und Manching zu fahren, um sich mit den Menschen in den Abschiebelagern auszutauschen. Mittlerweile gibt es einen Bus der regelmäßig nach Ingolstadt fährt. Menschen mit Papieren und Bewohner*innen der Abschiebelagern kämpfen gemeinsam gegen die entmenschlichende Behandlung und Isolation durch die Abschiebelager.


Das Team rund um den InfoBus versucht, Informationen aus dem Inneren der Abschiebelager nach draußen zu bringen und Informationen von außerhalb hinein. Sei es durch politischen Aktionen, Infoflyer, Öffentlichkeits- und Pressearbeit, oder in persönlichen Gesprächen.

 

In konkreten Einzelfällen vermitteln wir Kontakte und suchen nach den letzten rechtlichen Möglichkeiten,  um Abschiebungen zu verhindern. Um die inakzeptable Situation in der Lagern zu verbessern, ist es wichtig die Gesellschaft über die brutale Lagersituation aufzuklären.

 

Mit dem InfoBus versuchen wir deshalb über den Alltag in den Abschiebelagern zu berichten, damit die bayerische Regierung und ihre Behörden nicht weiterhin unbemerkt das Leben von Menschen zerstören!

 

Bei Fragen zum InfoBus oder Interesse gemeinsam mit uns für die Abschaffung der Abschiebelager zu kämpfen, melde dich bei: infobus@fluechtlingsrat-bayern.de

 

>>>Berichte der Infobustouren>>>