Frankfurter Rundschau, 28.05.2017

„Abschiebungen sind nicht vereinbar mit dem Grundgesetz“

Die Bundesregierung ist der Ansicht, dass Afghanistan zumindest in Teilen sicher genug für Rückkehrer ist. Eine Expertin spricht dagegen von vielfältigen Gefahren


Frau Stahlmann, es gibt Sammelabschiebungen nach Afghanistan, obwohl sich die Lage vor Ort verschlechtert und sich die Kämpfe ausweiten. Die offizielle Haltung der Bundesregierung ist aber, dass das Land zumindest in Teilen sicher genug ist. Teilen Sie diese Einschätzung?
Nein, ganz kategorisch nicht. Diese Einschätzung beruht auf Annahmen, die schlicht falsch sind. Es darf als Kriterium nicht ausreichen, wie viele Tote und Verletzte es in einer Region gibt, um sie als sicher einzustufen.

Quelle: Frankfurter Rundschau

Das ganze Interview lesen >>>

Zurück