Sonntagsblatt, 12.02.2018

Aktion für afghanischen Flüchtling "Sami"

Das Schicksal eines Jugendlichen aus Afghanistan bewegt Schüler und Lehrer in Regensburg. Eine einzigartige Solidarisierungsaktion von Schülern für einen Mitschüler.

 

Mehr als 8 180 Menschen in Regensburg haben eine Petition unterzeichnet (bei Redaktionsschluss), die sich gegen die Abschiebung des 19-jährigen Flüchtlings ausspricht und dem Bayerischen Landtag vorgelegt werden soll. "Wir sind sehr betroffen von der Situation Samis, dessen Leben bedroht ist und der trotzdem in unserem Land keine Sicherheit und keinen Schutz findet", erklärte eine Gruppe von Schülern der staatlichen FOS/BOS vergangene Woche in Regensburg.

 

Quelle: Sonntagsblatt

 

Den ganzen Bericht lesen>>>

Zurück