Augsburger Allgemeine, 03.08.2017

Mühldorf: Wirbel um AfD-Mann in Asylbehörde

Zuerst war er Chauffeur des Landrats, dann wurde seine Nähe zur AfD bekannt. Warum die Versetzung von Martin Wieser in Mühldorf den Flüchtlingsrat auf die Palme bringt


Die einen sprechen von einem zynischen Akt gegenüber Flüchtlingen. Die anderen davon, dass der „Bock zum Gärtner“ gemacht wurde. Und eine Flüchtlingshelferin aus Mittelfranken will genau das nun rückgängig machen. Innerhalb weniger Tage sammelte sie hunderte Unterschriften gegen die Entscheidung des Landrats im oberbayerischen Mühldorf am Inn, ein Mitglied der rechtspopulistischen „Alternative für Deutschland“ (AfD) ausgerechnet in die Asylbehörde des Landratsamtes zu versetzen.

Quelle: Augsburger Allgemeine

Den ganzen Bericht lesen >>>

Zurück