Deutsche Welle, 31.05.2017

Regierung stoppt Abschiebeflug

In Kabul sind bei einem Selbstmordanschlag mindestens 80 Menschen getötet worden. Die Bundesregierung hat einen für heute geplanten Abschiebeflug nach Afghanistan nun erstmals gestoppt. Erst kam die Nachricht aus dem Innenausschuss über Twitter: Innenminister Thomas de Maizière habe gerade erklärt, dass es doch keine Abschiebungen nach Afghanistan geben werde, so Jan Korte, der stellvertretende Vorsitzende der Linkspartei im Bundestag.

 

Quelle: Deutsche Welle

 

Den ganzen Bericht lesen >>>

Zurück