Willkommen auf der Mailingliste Asyl-BY!

Sie haben sich auf die Mailingliste Asyl-BY für Ehrenamtliche in der Asylarbeit in Bayern eingetragen. Ab sofort sind Sie aktives Mitglied der Liste, empfangen E-Mails darüber und können E-Mails an die Liste versenden.
Sollte Ihr Eintrag in die Liste etwas gedauert haben, bitten wir dies aufgrund der aktuellen Arbeitsbelastung zu entschuldigen.



Bitte lesen Sie diese E-Mail sorgfältig durch, um die Funktionsweise und Regeln der Mailingliste zu kennen.

tl_files/Projekte/Projekt-VOR-ORT/Logo-web_VOR-ORT-BFR.jpg

 

Ziel der Mailingliste

Die Mailingliste Asyl-BY bietet Ehrenamtlichen und anderen Aktiven in der Flüchtlingsarbeit in Bayern die Möglichkeit des Austauschs, der Diskussion und der Vernetzung untereinander.

 

Ehrenamtliche in ganz Bayern haben oft mit den gleichen Probleme zu kämpfen, einen intensiven Austausch gibt es aber nur punktuell. Viele Initiativen entwickeln tolle Lösungen & Konzepte, die nachahmenswert aber wenig bekannt sind. Die lokalen Behörden handeln vielfach sehr unterschiedlich, so dass die Praxis andernorts spannend zu wissen wäre.

 

Um die Möglichkeit zu haben, sich mit anderen Ehrenamtlichen über solche und andere Sachverhalte auszutauschen, haben wir die Mailingliste Asyl-BY eingerichtet. Mit einer einzigen E-Mail können Sie dadurch viele Aktive erreichen, Fragen stellen, Anfragen beantworten und an Diskussionen teilnehmen.

 


E-Mails der Liste empfangen

E-Mails der Mailingliste erhalten Sie automatisch, da Sie sich in die Mailingliste eingetragen haben. Die Betreffs der E-Mails beginnen alle mit [asyl-by], so dass Sie sofort sehen können, dass es sich um eine Listen-E-Mail handelt und die E-Mails ggf. automatisch einsortieren können.


E-Mails über die Liste schicken

Um eine Nachricht an alle Listen-TeilnehmerInnen zu schreiben, senden Sie einfach eine E-Mail an asyl-by@lists.antira.info. Ihre E-Mail wird dann automatisch an alle Teilnehmenden verteilt. Wenn Sie auf eine E-Mail auf der Liste antworten möchten, klicken Sie bitte auf 'Antworten', damit die zusammengehörigen E-Mails in einem Themenbaum angeordnet werden können.

Um eine Nachricht an den Absender/die Absenderin einer Mail zu schicken, dann klicken Sie erst in der Absender-Zeile der betreffenden Mail auf den Absendernamen bzw. dessen/deren Mailadresse, kopieren diese und klicken dann erst auf Antworten (die Absenderadresse ist in der Adresszeile rechts von der Listen-Adresse, gegebenenfalls bewegen Sie sich in dieser Zeile mit dem Cursor nach rechts, bis die individuelle Absenderadresse sichtbar wird). Markieren Sie nun in Ihrer Antwortmail die Empfängeradresse (automatisch ist das asyl-by@lists.antira.info) und ersetzen Sie diese durch die kopierte Adresse des einzelnen Absenders/der Absenderin. Nun erhält nur der Absender/die Absenderin einer Mail Ihre Antwort, nicht die gesamte Liste.


Regeln der Mailingliste

Damit die Mailingliste nicht überladen und unübersichtlich wird, halten Sie sich unbedingt an einige Regeln:

  • Nur für alle relevante Inhalte verschicken!
    Wenn Sie eine E-Mail an die Liste schreiben, bedenken Sie bitte, dass alle Teilnehmenden diese erhalten. Bitte versenden Sie nur Informationen oder Fragen, die für alle relevant sind. Wenn zu viele E-Mails über die Liste gehen, werden die Postfächer aller Teilnehmenden überladen und die Mailingliste wird uninteressant.
  • Eindeutige Betreffs verwenden!
    Bitte verwenden Sie für Ihre E-Mails immer eindeutige Betreffzeilen, so dass man direkt weiss, um was es geht. Betreffs wie 'Frage zu Asyl' sind wenig aussagekräftig und sorgen für Unübersichtlichkeit.
  • Keine persönlichen Daten versenden!
    Persönliche Daten, volle Namen, Geburtsdaten, Adressen etc. von Asylsuchenden und anderen Einzelpersonen unterliegen dem Datenschutz und haben auf der Mailingliste nichts zu suchen. Wenn Sie beispielsweise einen Bescheid verschicken wollen, anonymisieren Sie diesen bitte.
  • Keine großen Dateianhänge versenden!
    Halten Sie Dateien, die Sie an Ihre E-Mails anhängen möchten, möglichst klein. Große Dateianhänge verstopfen die Postfächer aller Teilnehmenden, es können daher nur Anhänge mit maximal 3 MB versandt werden.

 

Aus der Mailingliste austragen

Sollten Sie keine E-Mails der Liste 'Asyl-BY' mehr empfangen wollen, senden Sie eine kurze E-Mail an vor-ort@fluechtlingsrat-bayern.de.

 

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zur Mailingliste haben, wenden Sie sich gerne an vor-ort@fluechtlingsrat-bayern.de.

Freundliche Grüße,

Nadine Kriebel

Jana Weidhaase