Pressespiegel

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Presseartikel.

Süddeutsche Zeitung, 14.12.2007

Gentest verhindert Abschiebung

Die von der Abschiebung nach Frankreich bedrohte 17-jährige Togolesin Mou-ridjanatou C. darf bei ihrer Mutter in München bleiben.

Weiterlesen …

Nürnberger Nachrichten, 11.12.2007

An den Rand gedrängt

«Alternativer Menschenrechtspreis» wurde vorgestellt

In Nürnberg werden in vielen Fällen die Menschenrechte von Flüchtlingen verletzt. Diese Bilanz zieht der erste «Alternative Menschenrechtsbericht 2007», der gestern vorlegt wurde.

Weiterlesen …

Abendzeitung, 06.12.2007

»Warum darf ich hier nicht leben?«

Zurück in den Krieg: Kurden in Bayern haben Angst vor der Abschiebung

Pakschan Talib Muhamad ist eine Power-Frau: Die 44-Jährige hat studiert, ist Agrar-Ingenieurin. Sie hat sich scheiden lassen, ist Single. Für ein neues Leben ist sie nach Deutschland gekommen - ein Land, wo Ingenieure gesucht werden.

Weiterlesen …

junge Welt, 06.12.2007

Zehntausenden Irakern droht Abschiebung

Zuerst trifft es Schwarzfahrer und andere »Kriminelle«

Rund 60000 in Deutschland lebenden Irakern droht nach Einschätzung von Amnesty International die Abschiebung in ihre Heimat, eines der unsichersten Länder der Welt.

Weiterlesen …

Süddeutsche Zeitung, 05.12.2007

Heimkehr ins Elend

Das Schicksal einer Flüchtlingsfamilie, die aus Bayern in den Kosovo abgeschoben wurde und dort vom Müll lebt

„Ihr habt hoffentlich eine schusssichere Weste mit dabei“, warnte ein Freund kurz vor der Abreise in den Kosovo. Bei diesem Gedanken muss Stephan Dünnwald vom Bayerischen Flüchtlingsrat immer noch unwillkürlich grinsen.

Weiterlesen …

Süddeutsche Zeitung, 30.11.2007

„Unwürdige Situation"

Umzug von Asylbewerbern stößt weiter auf Kritik

Der Beschluss der Regierung von Oberbayern, wonach 340 Bewohner aus drei Münchner Asylunterkünften umziehen müssen, stößt weiter auf Kritik.

Weiterlesen …

Süddeutsche Zeitung, 15.11.2007

Flüchtlinge erleben selten Gnade

Länderkommissionen sollen geduldeten Ausländern helfen, doch vielerorts gleicht das Verfahren einer Farce

Ahmed Siala hätte noch eine Chance gehabt, wären da nicht die Schafe gewesen. Vor gut drei Jahren hatte der 28-Jährige Dutzende Tiere geschlachtet, ohne wie vorgeschrieben einen Tierarzt zu konsultieren.

Weiterlesen …

Straubinger Tagblatt, 13.11.2007

Schon 3000 Unterschriften für die Oras

Im Petitionsausschuss voraussichtlich erst im Dezember Thema - Bischof schickt Brief

Der Petitionsausschuss des Landtages befasst sich in seiner Sitzung am kommenden Mittwoch noch nicht mit der geplanten Abschiebung der syrischen Familie Ora.

Weiterlesen …

Mittelbayerische Zeitung, 07.11.2007

Droht eine Abschiebung in den Tod?

Der Bayerische Flüchtlingsrat kämpft gegen die drohende Abschiebung von Menschen in den Irak

Der Bayerische Flüchtlingsrat fordert eine Aufenthaltserlaubnis für alle aus dem Irak ins Land geflüchteten Iraker. Beim Pressegespräch gestern im „Paradiesgarten" forderte der aus München angereiste Ratsvertreter Alexander Thal mit Blick auf die „unsichere Lage im gesamten Irak" einen Abschiebestopp.

Weiterlesen …

Wochenblatt Regensburg, 07.11.2007

Keine Abschiebung in den Irak

„Keine Abschiebung in den Irak" war das Motto einer Pressekonferenz, zu der die Bürgerinitiative Asyl Regensburg und der Bayerische Flüchtlingsrat am Dienstag in die Gaststätte Paradiesgarten eingeladen hatten.

Weiterlesen …