Pressespiegel

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Presseartikel.

Donaukurier, 02.08.2006

Landrat weist Kritik scharf zurück

"Diese polemischen und pauschalen Vorwürfe weise ich auf das Schärfste zurück". Mit harter Kritik reagierte Landrat Richard Keßler auf die Parolen einer Demonstration von Asylsuchenden und Unterstützern in Neuburg. Wie berichtet, standen Reise- und Arbeitsverbot im Mittelpunkt der Kundgebung "Deutschland Lagerland".

Weiterlesen …

Neuburger Rundschau, 01.08.2006

Residenzpflicht soll fallen wie der Zaun

Aktion für Flüchtlingsrechte

Leicht zu kämpfen hatten die Politiker mit dem Zaun, den sie symbolisch an der Landkreisgrenze zwischen Ingolstadt und Neuburg-Schrobenhausen durchtrennen wollten. Eigentlich ganz passend.

Weiterlesen …

Süddeutsche Zeitung, 01.08.2006

Lager sollen hier nicht mehr geduldet werden

Bernd und Alex reisen mit der International Refugee Human Rights Tour durch Bayern, um sich für die Rechte von Flüchtlingen einzusetzen. Das Aktionsbündnis von Menschenrechtsgruppen aus Bayern ist am Samstag in Fürth aufgebrochen und zieht in dieser Woche durch den Freistaat.

Weiterlesen …

Donaukurier, 01.08.2006

"Wir erwarten nur ein bisschen Menschenwürde"

"No Lager, no deportation". Rufe von etwa 100 Asylbewerbern aus Afrika, Iran, Irak und Afghanistan waren gestern Mittag in der Neuburger Innenstadt zu hören. Die Flüchtlinge demonstrierten gegen die bayerische Asylpolitik und gegen die Auflagen des örtlichen Ausländeramtes.

Weiterlesen …

Nürnberger Zeitung, 01.08.2006

Tod vor der Festung Europa

Immer neue Flüchtlingsdramen

Eine Leiche in der Pegnitz? Ein lebloser Körper, der vor den Augen zahlreicher Bardentreffen-Besucher mitten durch Nürnberg schwimmt? Es handelt sich dabei freilich nur um eine Puppe.

Weiterlesen …

Fürther Nachrichten, 31.07.2006

Friedlicher Demonstrationszug zum Fürther Ausreiselager

Menschenrechtler machen eine Woche lang in Bayern auf Schicksale von Flüchtlingen aufmerksam / 200 Teilnehmer

Rund 200 Menschen haben sich am Samstag an einer Demonstration gegen die europaweite Asylpolitik beteiligt. Der Protestzug bewegte sich von der Dr.-Max-Grundig-Anlage durch die Innenstadt bis zum so genannten Ausreisezentrum am Fürther Hafen.

Weiterlesen …

Augsburger Allgemeine Zeitung, 31.07.2006

Sie leben ein Leben in der Warteschleife

Flüchtlingsorganisation fordert Bleiberecht für Menschen, die seit Jahren in Deutschland geduldet sind - Aktionstag in Neuburg

Für die 22-jährige Shkurte Mustafa in Augsburg ist Deutschland die einzige Heimat, die sie kennt. Im Alter von sieben Jahren kam sie mit ihrer Familie aus dem Kosovo hierher.

Weiterlesen …

Nürnberger Nachrichten, 31.07.2006

'Tod auf der Flucht'

Spektakuläre Aktion in der Pegnitz

Mit einer spektakulären Aktion haben Organisationen auf das Schicksal vor allem afrikanischer Flüchtlinge auf Europas Meeren aufmerksam gemacht. An der Fleisch- und der Heubrücke schwammen Puppen in der Pegnitz, die den Tod vieler Bootsflüchtlinge darstellen sollten.

Weiterlesen …

Neuburger Rundschau, 29.07.2006, 29.07.2006

Rund 150 treten für Rechte der Flüchtlinge ein

International Refugee Human Rights Tour zieht nach Neuburg

Für die Rechte der Flüchtlinge zieht die International Refugee Human Rights Tour am Montag nach Neuburg. Rund 100 bis 150 Teilnehmer werden hier erwartet, darunter Vertreter mehrerer Menschenrechtsorganisationen und Asylbewerber aus verschiedenen Lagern.

Weiterlesen …

ZDF, 29.07.2006

Demo geduldeter Flüchtlinge in Bayern

Geduldete Flüchtlinge leben in Deutschland oft jahrelang in notdürftigen Unterkünften. In Bayern machen Flüchtlinge nun auf ihre Situation aufmerksam und demonstrieren.

Weiterlesen …