Süddeutsche Zeitung, 30.04.2018

Polizei verschweigt Anschlag auf Asylunterkunft

 

Die Zahl rechter Straftaten in München steigt. Das Polizeipräsidium hat im vergangenen Jahr in Stadt und Landkreis 459 Delikte registriert, das entspricht einer Zunahme um fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr, während die Zahlen bayernweit zurückgehen. Von vielen fremdenfeindlichen Straftaten aber erfährt die Öffentlichkeit nichts, selbst wenn es sich um schwerwiegende Vorfälle handelt - etwa den Anschlag auf eine im Bau befindliche Asylbewerberunterkunft Mitte Juni 2017 in der Fasanerie-Nord.

 

Quelle: Süddeutsche Zeitung

 

Den ganzen Bericht lesen>>>

Zurück