taz, 12.08.2018

Seehofer erschwert Flüchtlingshilfe

Kreuzzug gegen das Kirchenasyl

 

Noch nie gab es so viele Kirchenasylfälle in Deutschland wie derzeit. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will deshalb gegensteuern: Seit Anfang August gelten neue Regeln, die die Belastung der beteiligten Kirchengemeinden oft verdreifachen – und somit wohl zu einem Rückgang des Kirchenasyls führen werden.

 

Quelle: taz

 

Den ganzen Bericht lesen>>>

Zurück