Verbesserung der Bildungs- und Arbeitsmarktsituation von Geflüchteten in Bayern

Das Projekt BLEIB IN BAYERN will eine strukturelle und individuelle Verbesserung des Arbeits- und Bildungsmarktzugangs von Geflüchteten insbesondere in ländlichen Gebieten Bayerns herbeiführen. Wir bieten hierzu eine proaktive und telefonische Beratung für Geflüchtete an, leisten Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit und bilden die relevanten Akteur*innen in diesem Feld fort.

Wenn Sie Geflüchtete*r sind und

  • eine Duldung, Aufenthaltsgestattung oder Aufenthaltserlaubnis haben,
  • eine Arbeitserlaubnis haben und
  • Hilfe beim Zugang zu Arbeit und Bildung benötigen,

können Sie sich gerne an uns wenden.    

Wir bieten

  • Informationen zu rechtlichen Fragen bzgl. des Bildungs- und Arbeitsmarktzugangs
  • Vermittlung an Beratungsstellen vor Ort oder werden selbst aktiv
  • Beratung bei der Suche nach Arbeits- und Bildungsmöglichkeiten

Schulungsangebot

Wir bieten Schulungen für Sozialarbeiter*innen, Behördenmitarbeiter*innen, Geflüchtete und ehrenamtlich Aktive zu verschiedenen Themen rund um den Bildungs- und Arbeitsmarktzugang von Geflüchteten an.

Als Teil der beiden bayerischen IvAF Netzwerke (BAVF II und FiBA 2) bieten wir im Rahmen des Projektes BLEIB in Bayern IvAF-Grundlagen-Schulungen zur aufenthalts- und ausländerbeschäftigungsrechtlichen Situation von Geflüchteten, um den Zugang zu Arbeit und Ausbildung strukturell zu verbessern.

Kontakt

BLEIB in Bayern

Bayerischer Flüchtlingsrat
Geschäftsstelle
Westendstr. 19
80339 München
Tel.:  089 – 76 22 34
Fax.:  089 – 76 22 36

bleib@fluechtlingsrat-bayern.de

Ansprechpartner*innen:
Uche Akpulu
Dr. Stephan Dünnwald
Katharina Grote

BLEIB in Bayern

Bayerischer Flüchtlingsrat
Büro Nordbayern
Gugelstr. 83
90459 Nürnberg
Tel.:  0911 – 99 44 59 46
Fax.:  0911 – 99 44 59 48

bleib@fluechtlingsrat-bayern.de

Ansprechpartner*innen:
Johanna Böhm
David Förster
Ruth Martini
Franziska Sauer
Alexander Thal

Weitere Informationen zur Arbeit des Projekts BLEIB IN BAYERN finden Sie hier.

Das Projekt BLEIB IN BAYERN ist ein Teilprojekt der Netzwerke BAVF II (Bayerisches Netzwerk für Beratung und Arbeitsmarktvermittlung für Flüchtlinge) und FiBA 2 (Flüchtlinge in Beruf und Ausbildung).

FiBA 2 – Flüchtlinge in Beruf und Ausbildung
Landeshauptstadt München
Amt für Wohnen und Migration
Franziskanerstr. 8
81699 München  
Tel: 089 – 233-40867
viola.hoerbst@muenchen.de
www.muenchen.de

BAVF II – Netzwerk
Tür an Tür – Integrationsprojekte gGmbH
Wertachstr. 29
86153 Augsburg
Tel: 0821 90799 38
Fax: 0821 90799 59
thomas.wilhelm@tuerantuer.de
www.tuerantuer.de

Das Projekt BLEIB IN BAYERN wird gefördert im Rahmen des ESF-Integrationsrichtlinie Bund – Handlungsschwerpunkt „Integration von Asylbewerber/-innen und Flüchtlingen“ (IvAF) mit einem mindestens nachrangigen Zugang zum Arbeitsmarkt durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds.