Seid laut!

26. Studientag Flüchtlingsarbeit und Kirchenasyl

 

Von Anfang an sind die Studientage dem obigen Motto und Aufruf verpflichtet. Wenn völkischer Nationalismus und andere Ausgrenzungen das gesellschaftliche Klima gefährden, ist politisch verstandene Flüchtlingsarbeit ein notwendiger und Not wendender Beitrag zum Rechtsstaat.

Seid laut! ist das Motto des diesjährigen Studientages. Es bedeutet, öffentlich und deutlich für die Würde des Menschen einzutreten; sich vernetzen, um gemeinsam politische Wirkung zu entfalten. Rechtsstaat und Demokratie leben von solchem Engagement.Es verlangt mehr als Wohltätigkeit, es bedeutet politische Solidarität mit den Schwachen. Das Hauptreferat in diesem Sinn hält Burkhard Hose. Als katholischer Hochschulpfarrer hat er seine Haltung und seine Erfahrungen 2018 in einem Buch veröffentlicht; dem Titel haben wir unser Motto entnommen. Schwerpunkt am Vormittag werden die ANKER-Zentren sein. In Bayern gibt es davon sieben mit zahlreichen Dependancen. Für die Betroffenen bedeutet dies kaserniertes „Leben“ auf engstem Raum. Mit den Podiumsteilnehmenden werden wir die Realität dieser Zentren und ihre Auswirkungen kritisch beleuchten. Am Nachmittag widmen wir uns mit einer Podiumsdiskussion dem Kirchenasyl und werden über aktuelle Entwicklungen und die Frage, wie es weiter geht, diskutieren. Wir laden alle Engagierten, Hauptamtlichen, Ehrenamtlichen oder einfach Interessierte herzlich ein!

Weitere ausführliche Informationen können Sie dem Flyer entnehmen >>>

Anmeldung zum Studientag