Abschiebungen nach Afghanistan

Seit Dezember 2016 werden Menschen in das Kriegsland Afghanistan abgeschoben, fast monatlich gehen Abschiebecharter von Deutschland nach Kabul. Ein Großteil der abgeschobenen Afghanen kommt jedes Mal aus Bayern. Bei vielen Personen konnten die Abschiebungen durch Verwaltungsgerichte noch in letzter Minute abgewendet werden. Die betroffenen Personen lebten seit vielen Jahren in Deutschland, haben sich ein neues Lebensumfeld aufgebaut, Freundschaften geschlossen, Partner*innen gefunden oder eine Familie gegründet. Die Mehrheit der Menschen hatte eine feste Arbeit oder eine Ausbildung bzw. in Aussicht, diese bald aufnehmen zu können.

Afghanistan ist Kriegsgebiet, jährlich kommen tausende Menschen durch Bombenanschläge und direkte Angriffe durch Taliban und die Terrormiliz IS ums Leben.

Der Bayerische Flüchtlingsrat fordert das sofortige Ende aller Abschiebungen nach Afghanistan und ein Bleiberecht für alle afghanischen Geflüchteten!

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an Links zu Handreichungen mit spezifischen Informationen zur Situation afghanischer Geflüchteter. Bitte beachten Sie, dass diese Informationen keine Beratung durch eine Rechtsanwältin oder einen Rechtsanwalt im Asyl- und Ausländerrecht ersetzen.

Seit 2016 finden wieder Abschiebeflüge nach Afghanistan statt. Jedoch sind nicht alle Geflüchteten aus Afghanistan von Abschiebung bedroht. Die Mehrheit von ihnen ist vor der Abschiebung sicher. Mit seinen Warnhinweisen klärt der Bayerische Flüchtlingsrat auf, wer überhaupt von Abschiebung bedroht ist und welche rechtlichen Möglichkeiten es gibt, doch noch eine Aufenthaltserlaubnis zu bekommen.

Abschiebungen nach Afghanistan – Warnhinweise und Informationen (deutsch)
Abschiebungen nach Afghanistan – Warnhinweise und Informationen (dari/persisch)

Unabhängige Informationen der Plattform Welcome2Europe für afghanische Geflüchtete. In den Sprachen Deutsch, Englisch und Farsi gibt es allgemeine Informationen zum Asylverfahren, zum Bleiberecht und zu Abschiebungen nach Afghanistan. (Stand März 2019)

Sicherheitsberichte der UNAMA (UN-Unterstützungskommission für Afghanistan) zur allgemeinen Lage sowie zur Situation von Zivilist*innen im bewaffneten Konflikt.

Zur Webseite mit allen Berichten in Englisch, Dari und Pashtu

Halbjahresbericht 2020 zum Schutz von Zivilist*innen im bewaffneten Konflikt

Sonderbericht über Angriffe auf das Gesundheitswesen während Covid-19

Vierteljährlicher Bericht zur Lage in Afhanistan als PDF vom April 2020 in englisch

Jährlicher UNAMA-Bericht 2019 als PDF

Sonderbericht zur Situation von Zivilist*innen Oktober 2018 als PDF in englisch

Anmerkungen des Flüchtlingshilfwerkes der Vereinten Nationen zur Situation und Sicherheitslage in Afghanistan.

UNHCR-Bericht vom 08/2018 in englisch
UNHCR-Bericht vom 08/2018 in deutsch
UNHCR-Bericht vom 12/2016

Die Kanzlei Haubner und Schank aus Passau informiert mehrmals im Jahr in ihrem Newsletter zu asylrelevanten Themen. Hier finden Sie die Newsletter mit dem Schwerpunktthema Afghanistan.

Widerrufsverfahren BAMF für als noch Minderjährige anerkannte afghanische Geflüchtete (08.07.2020)

Newsletter zu Abschiebungen nach Afghanistan (27.08.2019)