Folgeanträge syrischer Kriegsdienstverweigerer

Musterschriftsätze zum Folgeantrag

Am 19. November 2020 hat der Europäische Gerichtshof in einem Urteil festgestellt, dass zahlreichen syrischen Kriegsdienstverweigerern in Deutschland der Flüchtlingsstatus zu Unrecht verweigert wurde. Viele haben stattdessen subsidiären Schutz erhalten, was z.B. Einschränkungen beim Familiennachzug bedeutet.

Damit stellt sich die Frage, ob syrische Kriegsdienstverweigerer, deren Asylverfahren bereits rechtskräftig abgeschlossen ist, über einen Folgeantrag noch einen Flüchtlingsstatus bekommen können. Dazu gibt PRO ASYL rechtliche Hinweise.

Weiterhin stellt PRO ASYL kostenlos Musterschriftsätze zur Folgeantragstellung in zwei Versionen zur Verfügung:

Personen, die nur ein Abschiebeverbot erhalten haben, sollten sich vor einer etwaigen Folgeantragsstellung auf jeden Fall anwaltlich beraten lassen.