Wir über uns

Wir über uns

Der Bayerische Flüchtlingsrat ist eine Organisation der Flüchtlingssolidarität. Als Menschenrechtsorganisation machen wir uns stark für die Rechte von Geflüchteten und Migrant*innen. Wir sind der festen Überzeugung, dass die Geltung von Menschenrechten Vorrang haben muss vor einer Politik der Flüchtlingsabwehr. Wir kämpfen für ein echtes Bleiberecht für alle Geflüchteten und Migrant*innen.

Flucht und Migration finden statt, trotz und entgegen aller staatlichen Regulierungs- und Verhinderungsversuche. Doch niemand flieht freiwillig. Menschen verlassen ihre Herkunftsländer in bestimmten Lebenssituationen, in denen sie akut bedroht und auf Schutz und Unterstützung angewiesen sind.

Da dieser Schutz jedoch oftmals hinter der Abwehr von Geflüchteten zurücksteht, haben engagierte Einzelpersonen, Initiativen und Organisationen der Flüchtlingssolidarität in Bayern 1986 den Bayerischen Flüchtlingsrat als überparteilichen und überregionalen Dachverband ins Leben gerufen.

Abschiebungen lehnen wir strikt ab. Die Rückkehr von Geflüchteten darf nur frei und selbstbestimmt erfolgen. Wir lehnen die Ausgrenzung und Isolation von Geflüchteten durch die Unterbringung in Lagern ab und fordern gleiche Rechte für alle.

Geflüchteten, engagierten Gruppen und Einzelpersonen bieten wir Beratung, Information und wenn nötig rechtlichen Beistand. Wir tragen durch Öffentlichkeitsarbeit dazu bei, dass die gesellschaftliche Akzeptanz gegenüber Geflüchteten und Migrant*innen wächst. Dort, wo individuelles Handeln an seine Grenzen stößt, klagen wir auf vielfältige Weise menschenunwürdige Lebenssituationen an, um strukturelle Verbesserungen für alle Geflüchteten zu erlangen.

Was wir tun

Projektarbeit

Die Mitarbeiter*innen des Bayerischen Flüchtlingsrates engagieren sich in verschiedenen Teilprojekten. Dazu gehört zum Beispiel das Frauenprojekt We Talk! Women fight violence, das den Schutz von Frauen und Kindern in Unterkünften für Geflüchtete in ganz Bayern zum Ziel hat. Das Projekt BLEIB IN BAYERN will eine strukturelle und individuelle Verbesserung des Arbeits- und Bildungsmarktzugangs von Geflüchteten insbesondere in ländlichen Gebieten Bayerns herbeiführen. Eine Übersicht über alle laufenden Projekte des Bayerischen Flüchtlingsrates finden Sie hier.

Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit

Durch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit möchte der Bayerische Flüchtlingsrat der Gesellschaft die Belange von Geflüchteten ins Bewusstsein bringen und ihre Interessen dort, wo sie zu wenig gehört werden, vertreten. Über Petitionen, Öffentlichkeitsarbeit und Rechtsbeistand skandalisieren wir Familientrennungen, Abschiebungen und alltägliche Schikanen und wollen so politischen Druck ausüben. Regelmäßig nehmen wir Stellung zu aktuellen Ereignissen, welche die Themen Flucht, Migration und Asyl betreffen.

Netzwerke und Kooperationen

Einen großen Teil der Arbeit des Bayerischen Flüchtlingsrates macht die Netzwerkarbeit aus. Wir tauschen uns regelmäßig mit verschiedenen anderen Organisationen aus dem Bereich der Flüchtlingsarbeit aus und stehen den lokalen Helferkreisen und Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit für Beratung zur Verfügung. Der Bayerische Flüchtlingsrat ist wie die weiteren Landesflüchtlingsräte Mitglied der Bundesarbeitsgemeinschaft PRO ASYL. So gestaltet er die Flüchtlingsarbeit in der Bundesrepublik mit und nimmt am Informationsaustausch über aktuelle Themen und Entscheidungen im Bereich Asylpolitik und –praxis teil. PRO ASYL fördert den Bayerischen Flüchtlingsrat außerdem durch einen jährlichen Zuschuss für die laufende Arbeit. Weitere Kooperations- und Netzwerkpartner*innen sind u.a. der Augsburger Flüchtlingsrat und der Würzburger Flüchtlingsrat, das Münchner Kulturzentrum Bellevue di Monaco, der Verein bordermonitoring.eu sowie die Karawane München.

Rechtsberatung

Die meisten Geflüchteten können sich keine*n Anwält*in leisten. Hier hilft der Bayerische Flüchtlingsrat. Über den Rechtshilfefonds von Pro Asyl unterstützen wir jährlich 20-30 Verfahren von besonderer Bedeutung und schaffen so wichtige Präzedenzfälle. Zusätzlich vermitteln wir Rechtsberatung in ganz Bayern und bieten Fortbildungen für Flüchtlingsberatungsstellen und Ehrenamtliche an.

Einzelfallhilfe

Für uns zählt jeder Mensch. Der Bayerische Flüchtlingsrat unterstützt Geflüchtete in existenziellen Notlagen und bietet besonders denjenigen Menschen und ihren Unterstützer*innen Beratung an, die in die Mühlen der bayerischen Behörden geraten und dort zerrieben werden.

Vortragsreihe

Viel gefährliches Halbwissen und schnell getroffene Vorurteile bestimmen die Diskussion um Flucht, Asyl und Migration in Deutschland. Dem möchten wir etwas entgegensetzen. Daher bieten wir Schulen, Organisationen und interessierten Gruppen die Möglichkeit, durch Vorträge Einblick in die Thematik zu gewinnen. Unsere Vorträge stimmen wir auf die spezifischen Interessen und Wünsche der Gruppen ab.