Make it in Germany – Leben in ANKER-Zentren und großen Lagern

Vernetzungstreffen am 12.11.2022 | 10.30 – 18.00 Uhr | Caritas-Pirckheimer-Haus Nürnberg

Welche Rechte habe ich im ANKER-Zentrum oder in einer Gemeinschaftsunterkunft? Was darf die Security? Wie kann ich mich als Frau gegen Gewalt im Lager wehren? Wie kann ich auf die Probleme im Lager aufmerksam machen? 

Um diese und weitere Fragen dreht sich unser Austausch- und Vernetzungstreffen am 12.11. von 11.00 bis 18.00 Uhr im Caritas-Pirckheimer-Haus in Nürnberg! Eingeladen sind besonders alle Geflüchteten, die hier Raum bekommen sollen, um sich über das Leben in bayerischen Unterkünften auszutauschen, aber auch alle interessierten Haupt- und Ehrenamtlichen sind herzliche willkommen, in verschiedenen Workshops zu erarbeiten, wie die Situation verbessert werden kann.

Zum Ende der Veranstaltung wird es eine Austauschrunde mit Politiker:innen geben, um die Ergebnisse aus den Workshops zu kommunizieren und Probleme zu diskutieren.

Anmeldungen bis 29.10.2022 bitte über das Formular unten.

ORT: Caritas-Pirckheimer-Haus, Königstraße 64, 90402 Nürnberg

ZEIT: 12.11.2022 10.30 – 18.00 Uhr (Ankommen und informelles Zusammensein schon ab 10.00 Uhr)

Ablauf

10.00 – 10.30 UhrAnkommen/Get together
10.30 – 11.30 UhrBegrüßung und offizieller Start
11.30 – 12.30 UhrWorkshops Teil I
1.       Empowerment für Frauen in Unterkünften mit Women in Exile
2.       Was darf die Security? Mit Rechtsanwältin Anne-Marlen Engler
3.       There is no alternative? Wege aus der Sammelunterbringung mit Jugendliche ohne Grenzen (J.O.G.)
4.       Versorgung von vulnerablen Personengruppen | Was kann der Gewaltschutz in ANKER-Zentren leisten? Mit SoulTalk
12.30 – 13.30 Uhrgemeinsame Mittagspause
13.30 – 15.00 UhrWorkshops Teil II
15.30 – 16.30Abschlussrunde im Plenum
16.30 – 18.00 UhrAustauschrunde mit politischen Entscheidungsträger:innen

In Kooperation mit:

Gefördert von: