ANKER lichten!

Online-Veranstaltungsreihe zu ANKER-Zentren in Bayern für Ehrenamtliche und Interessierte

Mit unserer Veranstaltungsreihe „ANKER lichten“ möchten wir Ehrenamtlichen, die bereits in oder an ANKER-Zentren tätig sind – oder sich vorstellen können aktiv zu werden, einen Raum für Austausch, Vernetzung und Information bieten.

Seit August 2018 werden alle in Bayern neu ankommenden Geflüchteten den so genannten ANKER-Zentren zugewiesen. Das Sachleistungsprinzip beschneidet die Geflüchteten massiv in ihrem Recht auf ein selbstbestimmtes Leben. Die Menschen leben in großer Isolation. Die äußeren Umstände bewirken, dass ehrenamtliches Engagement oft nur erschwert möglich ist. Doch gerade dieses Engagement ist oft entscheidend. So sehen wir an den verschiedenen Standorten Unterschiede was Versorgung und Beratungsmöglichkeiten betrifft. Dies ist nicht zuletzt das Resultat aus ehrenamtlichem Einsatz und Intervention.

In sechs Online-Veranstaltungen möchten wir uns mit Ihnen zu spezifischen Themenfeldern über den Alltag und die Probleme in ANKER-Zentren austauschen sowie über die rechtlichen Rahmenbedingungen informieren. Gleichzeitig sollen lokale Ansätze und Ideen aus Initiativen und Projekten im Fokus stehen, die Handlungsperspektiven eröffnen. In der gemeinsamen Vernetzung wollen wir weitere Möglichkeiten und Schritte ausloten. Zu den einzelnen Themenschwerpunkten konnten wir Expert*innen gewinnen, die einen Einblick in ihre Arbeit geben werden.

Die Veranstaltungsreihe findet online über Zoom statt. Sie können an allen, aber auch an ausgewählten einzelnen Veranstaltungen teilnehmen.

Di, 18.05.2021, 19.00 – 21.00 UhrDas System der ANKER-Zentren
Bayerischer Flüchtlingsrat
Do, 10.06.2021, 19.00 – 21.00 UhrVersorgung besonders vulnerabler Personen
Stefano Scala, Projekt SoulCaRe (Refugio München),
Ankunftszentrum München
Laura Schrappe, Projekt SoulTalk, ANKER-Zentrum Geldersheim
Di, 22.06.2021, 19.00 – 21.00 UhrGrundrechtseinschränkungen durch Hausordnungen
Anne-Marlen Engler, HU Berlin
LEA-Watch, Freiburg
Do, 01.07.2021, 19.00 – 21.00 UhrArbeitsmarktzugang für Geflüchtete in ANKER-Zentren
Sophia Neidhardt, Campus Asyl, ANKER-Zentrum Regensburg
Heike John, Projekt BAVF, Diakonie Schweinfurt
Di, 13.07.2021, 19.00 – 21.00 UhrGewaltschutz in ANKER-Zentren
Simone Eiler, Bayerischer Flüchtlingsrat, München
Simone Müller, Gewaltschutzkoordinatorin,
ANKER-Zentrum Regensburg
Do, 22.07.2021, 19.00 – 21.00 UhrKommunale Einflussmöglichkeiten
Ulrike Tontsch, Freund statt Fremd, Bamberg
N.N.

Bei Interesse melden Sie sich bitte über kontakt@fluechtlingsrat-bayern an. Wir senden Ihnen die Zugangsdaten dann per E-Mail zu. Die Teilnahme ist kostenlos.