Fachtage des Projekts BLEIB IN BAYERN

Potentiale, Perspektiven und Hürden. Wege für Geflüchtete in qualifizierte Beschäftigung

Die Zuwanderung von Geflüchteten stellt alle Akteur*innen vor größere Herausforderungen. Die Integration in den qualifizierten Arbeitsmarkt, so ist das einhellige Urteil, ist zentral für eine gelingende gesellschaftliche Integration. Seit 2015 haben alle Akteur*innen, die Kommunen, die Kammern, die Agenturen und Jobcenter, schließlich auch die Berufsschulen und andere Akteur*innen auf dem Schul- und Bildungssektor und zahlreiche Ehrenamtliche viel engagierte Arbeit in die Integration von Geflüchteten gesteckt. Dennoch bleiben Hürden und Schwierigkeiten, darunter der restriktiv geregelte Beschäftigungszugang für Geflüchtete im Verfahren und Geduldete.

Die Fachtage „Potentiale, Perspektiven und Hürden“ des Projekts BLEIB IN BAYERN des Bayerischen Flüchtlingsrats finden seit Juli 2018 in allen bayerischen Regierungsbezirken statt. Mit den sieben Veranstaltungen sowie einer Schlusskonferenz in München wollen wir den Blick auf Veränderungen seit 2015 richten, Verbesserungen und Perspektiven herausarbeiten – aber auch Schwierigkeiten und Probleme benennen und Lösungsvorschläge und Forderungen bestimmen.  

Auf den Fachtagen geht es um Informationen und konkrete Beispiele („best practice“) zu den Möglichkeiten, die Integration in Arbeit und Ausbildung zu stärken. Neben Vorträgen von Asylrechtsanwält*innen zu Mitwirkungspflichten, Arbeitsverboten oder der 3+2-Regelung wollen wir auf Expert*innenpanels den Blick auf das bisher Erreichte werfen und fragen, welche Weichen für die Zukunft gestellt werden müssen. Zudem sollen die regionalen Spezifika unter die Lupe genommen und Differenzen und Gemeinsamkeiten herausgearbeitet werden.

Die Fachtage richten sich an haupt- und ehrenamtliche Flüchtlingsunterstützer*innen, Geflüchtete und alle Interessierte.

Die Fachtage:
12.03.2020 Würzburg
23.07.2019 Fürth
10.05.2019 Weilheim
24.11.2018 Vilsbiburg
09.10.2018 Memmingen
25.09.2018 Regensburg
12.07.2018 Bayreuth

Das Projekt BLEIB IN BAYERN ist ein Teilprojekt der Netzwerke BAVF II (Bayerisches Netzwerk für Beratung und Arbeitsmarktvermittlung für Flüchtlinge) und FiBA 2 (Flüchtlinge in Beruf und Ausbildung).