Standorte der bayerischen ANKER-Zentren

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der Standorte von ANKER-Zentren und ihren Dependancen in Bayern. Oberbayern Max-Immelmann-Kaserne, Manching/Ingolstadt (ANKER-Zentrum)Manchinger Straße (P3), Ingolstadt (Dependance)Marie-Curie-Straße, Ingolstadt (Dependance)Neuburger Straße, Ingolstadt (Dependance)Karlstraße, München (Ankunftszentrum)Lotte-Branz-Straße, München (Kurzaufnahme)Am Moosfeld, München (Dependance)Funkkaserne, München (Dependance)Fürstenfeldbruck Fliegerhorst (Dependance)Garmisch-Partenkirchen (Dependance)Waldkraiburg (Dependance) Niederbayern Deggendorf (ANKER-Zentrum)Hengersberg (Dependance)Stephansposching (Dependance)Osterhofen (Dependance) Oberpfalz Bajuwarenstraße, Regensburg (ANKER-Zentrum)Pionierkaserne, Regensburg (Dependance)Zeißtower, Regensburg (Dependance) […]

Weiterlesen...

Wanderausstellung zu ANKER-Zentren

Seit August 2018 brüstet sich Bayern mit der landesweiten Etablierung der so genannten ANKER-Zentren. Aber was hat es damit wirklich auf sich? Wer lebt dort und unter welchen Umständen? Mit welchen Problemen haben Geflüchtete in ANKER-Zentren zu kämpfen und wie lange müssen sie dort bleiben? In 15 Aufstellern informiert die ANKER-Wanderausstellung des Bayerischen Flüchtligsrats über diese und weitere Fragen zu bayerischen ANKER-Zentren. Diese kann an Interessierte verliehen werden.

Weiterlesen...

Bericht aus dem ANKER-Zentrum

„Nachts wird mein Bett zu einem See aus Tränen, ich kann nicht schlafen, mein Appetit und mein Sinn für Humor sind verschwunden. Als alleinerziehende Mutter möchte ich das Beste für meine Kinder – ein Leben ohne Angst, wie alle Deutschen und Europäer*innen. Wartet nicht, bis das Schlimmste eintritt, um dann wieder „Ärzte ohne Grenzen“ zu sein. Eine Asylbewerberin in Not. Einfach leben, leben und mit meinen Kindern bei null anfangen.“

Weiterlesen...

Positionspapier ANKER-Zentren

Was sind die Probleme in ANKER-Zentren? Warum bedeuten ANKER-Zentren eine enorme psychische Belastung für Geflüchtete? Und was hat es mit den so genannten Sachleistungen auf sich? All dies wird in unserem Positionspapier zum Thema ANKER-Zentren dargestellt. Weitere Materialien zu ANKER-Zentren finden Sie hier.

Weiterlesen...

ANKER-watch.de

Trotz oder gerade wegen der isolierten Lage der ANKER-Zentren möchten wir mehr Einblick in die Lebenssituation der Menschen bekommen, ihnen eine Stimme geben und dies auch der Öffentlichkeit bekannt machen. Deshalb haben der Bayerische und der Münchner Flüchtlingsrat mit einem breiten Netz an unterstützenden Organisationen und Einzelpersonen die Plattform „ANKER-watch“ gegründet. Dort wird zum einen […]

Weiterlesen...

ANKER-watch.de

Trotz der isolierten Lage der ANKER-Zentren möchten wir mehr Einblick in die Lebenssituation der Menschen bekommen, ihnen eine Stimme geben und dies auch der Öffentlichkeit bekannt machen. Deshalb haben der Bayerische und der Münchner Flüchtlingsrat mit einem breiten Netz an unterstützenden Organisationen und Einzelpersonen „ANKER-watch“ gegründet. So wird zum einen durch eine Umfrage erhoben, wie […]

Weiterlesen...

Gesetzliche Grundlagen der ANKER-Zentren

Es gibt keinerlei konkrete gesetzliche Grundlagen für ANKER-Zentren in ihrer jetzigen Form. Das Asylgesetz regelt zwar „Aufnahmeeinrichtungen“, „besondere Aufnahmeeinrichtungen“, „Gemeinschaftsunterkünfte“, das Aufenthaltsgesetz darüber hinaus „Ausreiseeinrichtungen“, doch ANKER-Zentren als solche werden nicht erwähnt. Mit dem Hau-ab-Gesetz, das als sogenanntes „Geordnete-Rückkehr-Gesetz“ am 7. Juni 2019 vom Bundestag verabschiedet wurde, wurde die Aufenthaltsdauer in Aufnahmeeinrichtungen erheblich erhöht – […]

Weiterlesen...

Verfassungswidrige Polizeirazzien in ANKER-Zentren unterbinden!

Am Mittwoch, den 22. Januar 2020 fand im ANKER-Zentrum Schweinfurt eine sogenannte präventive Kontrollaktion der Polizei Unterfranken statt. Zwischen 06.00 Uhr und 09.00 Uhr wurden die knapp 600 Bewohner*innen von einem Großaufgebot von rund 300 Einsatzkräften kontrolliert. Die Polizei Unterfranken spricht in ihrer Pressemitteilung vom 23. Januar 2020 von einer präventiven Kontrolle zur Verhütung von Straftaten und Ordnungsstörungen.

Weiterlesen...